about

  /  about

Text (dt.)

Ich arbeite als Künstlerin hauptsächlich im Bereich Malerei und Skulptur.

Tiefe Interessen meiner Arbeit sind Intuition, Widersprüche aushalten, das Hinterfragen von Realitäten und das Erweitern des Bewusstseins. Meine Arbeiten entstehen intuitiv. Wenn ich an die Leinwand trete, verfolge ich kein Konzept. Ich folge ausschliesslich meinen Impulsen. Etwas fällt in mich ein und ich drücke es aus. Dies verlangt Hingabe, Verbundenheit und Präsenz. Farben vermischen sich und ich sehe Formen und Strukturen, Dinge, die ich sichtbar machen kann, die gesehen werden wollen. Meine eigene kühne Sprache zu sprechen, ist Ziel meiner Arbeiten. 

Meine Werke sind Träger von Energie. Sie wirken als Verstärker oder als Transformator für die eigene Entwicklung. Mein Ausgangspunkt ist die Quantenphysik. Nichts in diesem Universum ist feste Materie sondern besteht aus Energie – aus Milliarden sich bewegender Teilchen. Mich beschäftigt die Frage, welche Energie ein Werk ausstrahlt und wie diese wahrnehmbar ist. Das geht weit über das Visuelle hinaus. Wodurch entsteht diese Ausstrahlung/Energie bei Kunst? Ist es die Machart – die handwerklichen und künstlerischen Fähigkeiten/Ideen? Oder ist es meine Energie/Stimmung, mit der ich daran arbeite? Oder aber die subjektive Wahrnehmung der Betrachtenden? Oder darüber hinaus die Anbindung an etwas Größeres? 

CV (dt.)

Vita
seit 2015  freiberuflich als Künsterlin und Grafikerin tätig
2010 – 2015 Studium Grafik HTW Berlin
2001 – 2009 Studium der Soziologie, Erziehungswissenschaften & Ethnologie
* 1980 in Bad Salzungen
Preise/ Stipendien
2019    Shortlist: Kunstpreis Psyche, Kunst & Gesundheit | Stiftung Kleine Kunstdialog Ost/West | Bochum
2017   1. Preis der Ausstellung Kommunikation | Update Gallery | Bonn
Einzelausstellungen
2017  Dots | Berlin
2016  Einzelausstellung | Open studio |  Werk48 Berlin
Gruppenausstellungen
2020
Kunstmesse Dresden
2019
Kunstpreis Psyche, Kunst & Gesundheit | Stiftung Kleine Kunstdialog Ost/West | Bochum
Transformart | Berlin 
2018
Bunker Hill Galerie | Hamburg
Schlosspark Stammheim Kunst | Köln
Gegenpol | Bergennale | Berg
Update Gallery | Bonn
 Galerie Kunstreich | artig Kunstpreis | Kempten
Neue Echtheit | 48h Neukölln | Berlin
2017
Kommunikation | Update Gallery | Bonn 
Helden | Marler Kunststern | Marl
Selbst | Stadthalle Detmold | Detmold
Gruppenaustellung | ww48 | Berlin
offenes Atelier | Neuköllner Produktion
2016
Größenwahn | Marler Kunststern | Marl
Me talking with Siri | zine fair | Celeste,  Wien
Sui Generis | Berlin Art Week | groupglobal3000 Berlin
Quantum Ich | Yolo*2 | Johanneskirche Düsseldorf
42ft | groupglobal3000 | Berlin
2015
Wir müssen nur wollen | Pop-up space Moritzplatz | Berlin
Gentrification x | Werkschau HTW Berlin

Text (engl.)

I am working as an artist mainly in the field of painting and sculpture. Deep interests of my work are intuition, enduring contradictions, questioning realities and expanding consciousness. My work is created intuitively. When I come to the canvas, I’m not following a concept. I only follow my impulses. Something comes into my mind and I express it. This requires dedication, connection and presence. Colors get mixed and I see shapes and structures, things that I can make visible, that want to be seen. Speaking my own bold language is the aim of my work.

My artworks are carriers of energy. They act as an amplifier or as a transformer for your own development. My starting point is quantum physics. Nothing in this universe is solid matter but consists of energy – billions of moving particles. The question occupies me which energy a work radiates and how it can be perceived. That goes far beyond the visual. How does this charisma / energy arise in art? Is it the design – the technical and artistic skills / ideas? Or is it my energy / mood with which I am working on it? Or is it the subjective perception of the viewer? Or beyond that the connection to something bigger?

CV (engl.)

Vita
Freelance artist and graphic designer since 2015
2010 – 2015 studies in graphics at HTW Berlin
2001 – 2009 studies of sociology, educational sciences & ethnology
* 1980 in Bad Salzungen
Awards / grants
2019 Shortlist: Art Prize Psyche, Art & Health | Kleine Kunst Dialog Ost / West Foundation | Bochum 2017
1st prize of the exhibition Communication | Update Gallery | Bonn
Solo exhibitions
2017 Dots | Berlin
2016 solo exhibition | Open studio | Werk48 Berlin
Group exhibitions
2020
Art fair Dresden
2019
Art Prize Psyche, Art & Health | Kleine Kunst Dialog Ost / West Foundation | Bochum 2017
Transformart | Berlin 
2018
Bunker Hill Galerie | Hamburg
Schlosspark Stammheim Kunst | Köln
Gegenpol | Bergennale | Berg
Update Gallery | Bonn
 Galerie Kunstreich | artig Kunstpreis | Kempten
Neue Echtheit | 48h Neukölln | Berlin
2017
Kommunikation | Update Gallery | Bonn 
Helden | Marler Kunststern | Marl
Selbst | Stadthalle Detmold | Detmold
Gruppenaustellung | ww48 | Berlin
open studio | Neuköllner Produktion
2016
Größenwahn | Marler Kunststern | Marl
Me talking with Siri | zine fair | Celeste,  Wien
Sui Generis | Berlin Art Week | groupglobal3000 Berlin
Quantum Ich | Yolo*2 | Johanneskirche Düsseldorf
42ft | groupglobal3000 | Berlin
2015
Wir müssen nur wollen | Pop-up space Moritzplatz | Berlin
Gentrification x | Werkschau HTW Berlin